Samstag, 27. September 2014

[Neuzugänge] Es ist nicht alles Gold was glänzt - es sind auch Neuzugänge!

 

*funkel funkel*
3 meiner Neuzugänge glänzen soooo schön golden :D


Diese beiden hier sind natürlich Rezensionsexemplare.
The Diviners - Aller Anfang is böse von Libba Bray
New York, 1926: Wegen eines kleinen „Zwischenfalls“ wurde Evie O‘Neill aus ihrer langweiligen Kleinstadt ins aufregende New York verbannt. Dort genießt sie das wilde Partyleben, bis ein seltsamer Ritualmord die Stadt erschüttert – und Evie über ihren Onkel, den Direktor des Museums für Amerikanisches Volkstum, Aberglauben und Okkultes plötzlich mitten in den Mordermittlungen steckt. Schon bald weiß sie mehr als die Polizei. Denn Evie hat eine geheime Gabe, von der niemand wissen darf: Sie kann Gegenständen die intimsten Geheimnisse ihrer Besitzer entlocken. Doch sie hat keine Ahnung, mit welch entsetzlicher Bestie sie es zu tun bekommt …

Wie Sterne so golden von Marissa Meyer
Seit ihrer Kindheit hat Cress die Erde nur aus der Ferne betrachten können. Unter strenger Aufsicht der bösen Königin Levana führt sie in ihrem Satelliten ein wenig abwechslungsreiches Leben. Doch immerhin hat sie sich mit den Jahren zu einer begnadeten Hackerin entwickelt und verschafft sich so Zugang zu Levanas geheimen Plänen. Da taucht plötzlich das Raumschiff von Cinder bei ihr auf, die ihr zur Flucht verhilft. Doch wird sie auf der Erde den Ritter in der glänzenden Rüstung finden, von dem sie immer geträumt hat?

Das Buch hab ich um 3,5€ bei Libro gefunden ... Da musste ich zuschlagen ;)

Scarlett - Die Liebe hat Augen wie Eis, der Tod hat Augen wie Feuer (Der ewiglange Titel, he!) von Barbara Baraldi
Eine neue Stadt, eine neue Schule ... Die 16-jährige Scarlett ist nicht begeistert von diesen Aussichten. Doch zu ihrer eigenen Überraschung findet sie schnell Freunde, mit denen sie auch auf das Schulkonzert geht, das Ereignis des Jahres!Denn dort tritt die Band "Dead Stones" auf. Als der Bassist die Bühne betritt und sie in seine eisblauen Augen blickt, die sie aus der Menge geradezu herausgesucht zu haben scheinen, ist es um sie geschehen. Doch ein Freund warnt sie vordiesem geheimnisvolllen Mikael und seiner Band. Ein Mord und ein Wesen mit feuerigen Augen kommen dazwischen - und unvermittelt verschmelzen Liebe, Tod und Angst miteinander ... 


Und wie so viele andere habe ich auch bei Arvelle zugeschlagen, da ich ja von der Aktion 25€ Gutschein hatte. Gezahlt habe ich noch um die 12€, da ich ja leider Versandkosten berappen muss ...
Kuss der Göttin und Kane standen sowieso auf meiner Wunschliste, Lockwood hörte sich interessant an, bei Jenseits GmbH liegt Band 1 auf dem Sub und Werwolf gab es so :D


Der Kuss der Göttin von Aprilynne Pike
Die 17-jährige Tavia ist ein Wunder: Sie hat als Einzige einen Flugzeugabsturz überlebt. Doch plötzlich hat sie Visionen von einem seltsam altertümlich wirkenden Jungen, der sie vor einer großen Gefahr warnt. Und bald wird sie von mysteriösen Männern verfolgt. Tavia flieht gemeinsam mit Benson, ihr einziger Vertrauter und gleichzeitig ihre große Liebe. Sie finden heraus, dass Tavia eine Göttin ist: Vor Urzeiten wurde sie dazu verdammt, immer wiedergeboren zu werden, immer auf der Suche nach ihrem Seelenpartner. Ihre Verfolger sind die Reduciata, die einen ewigen Kampf gegen die Götter führen. Ihre einzige Hoffnung ist Quinn, der Junge aus ihrer Vision. Nur mit ihm ist Tavia unverwundbar und kann gegen die Reduciata bestehen. Doch dafür müsste Tavia Benson verlassen …
 
Lockwood & Co. - Die seufzende Wendeltreppe von Jonathan Stroud
LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.
So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …


Die Kane Chroniken - Die rote Pyramide von Rick Riordan 
Ein Besuch im Museum? An Heiligabend? Eine bescheuerte Idee, findet Sadie. Sie sieht ihren Vater, den berühmten Ägyptologen Dr. Julius Kane, ja ohnehin nur zwei Mal im Jahr - und dann muss er sie und ihren Bruder Carter ausgerechnet ins British Museum schleppen. Aber ihr Vater will ihnen gar keine verstaubten Sarkophage zeigen - er plant nicht weniger, als den ägyptischen Gott Osiris zu beschwören. Doch das geht schief, und er wird von einem unheimlichen glutroten Typen entführt. Um ihn zu befreien, müssen Sadie und Carter es mit der gesamten ägyptischen Götterwelt aufnehmen.

Jenseits Gmbh - Einmal Tod ist nicht genug  von Amber Benson
Nachdem sie ihren Vater, den Chef der Jenseits GmbH, gerettet hat, würde Calliope Reaper-Jones am liebsten in ihr gewohntes Leben zurückkehren und ihrer Vorliebe für Designermode und Schuhe frönen. Doch da erfährt sie, dass ihr Seelengefährte Daniel, den sie für tot gehalten hat, möglicherweise noch am Leben ist. Außerdem klopft der Höllenhund Cerberus bei Callie an, dem sie einen Gefallen schuldet. Um ihre Schuld zu begleichen, muss Callie auf eine gefährliche Reise gehen, die sie nach Las Vegas, ins alte Ägypten und schließlich in ein Billigkaufhaus führt, das grauenerregender ist als jedes übernatürliche Geschöpf, dem sie je begegnet ist.

Die mit dem Werwolf tanzt von Mary Janice Davidson

Als eine Wahrsagerin dem Rudel der Wyndhamer Werwölfe prophezeit, dass die mächtige Magierin Morgan Le Fay auferstanden ist, um die Welt zu zerstören, macht sich Derik auf den Weg nach Kalifornien, um sie zu töten. Aber die hübsche, wenn auch etwas zerstreute Dr. Sara Gunn hat keinen blassen Schimmer davon, dass sie die Reinkarnation des Bösen ist. Ihre wilden roten Locken und tiefblauen Augen machen es Derik verdammt schwer, sie umzubringen – und seine halbherzigen Versuche scheitern ein ums andere mal kläglich. Wenn er Sara also nicht töten kann, muss er sie retten, und so machen sich beide auf, um dem Schicksal ein Schnippchen zu schlagen – und ihre Liebe zu leben ...

Donnerstag, 25. September 2014

[Rezension] Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe

Titel: Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe
Originaltitel: Zac & Mia
Autorin: A. J. Betts
Verlag: KJB
ISBN: 3596856612

Hier geht's zur Leseprobe!












Zac & Mia lernen sich auf eine ungewöhnliche Weise kennen. Beide liegen auf der Krebstation im Krankenhaus, ihre Zimmer sind nur durch eine dünne Wand getrennt, weshalb sie sich zuerst mit Klopfzeichen, dann per Facebook miteinander unterhalten können.
Zwischen den beiden entwickelt sich schnell eine zarte Freundschaft ...

Zu allerst möchte ich sagen, dass der Titel ein bisschen unpassend gewählt wurde. Es geht mehr um Freundschaft, weniger um Liebe. Mir kam es nie so vor, als wären Zac und Mia ein Paar. Das Ende ist nicht offen, aber man könnte sich zusammenreimen, dass sie vielleicht einmal zusammenkommen ;) Aber wie gesagt, ich würde eher sagen "Die Unwahrscheinlichkeit einer tiefen Freundschaft".

Ich habe das Buch ja vom Fischer-Verlag bekommen und die Autorin sagt in dem Brief, der beiliegt, dass sie keine Kopie von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" schreiben wollte. Ich habe dann auf Goodreads nachgeforscht und tatsächlich vergleichen viele das Buch mit diesem. Ich muss sagen, dass ich das nicht nachvollziehen kann. Es geht zwar um zwei Menschen, die beide Krebs haben, ein Junge und ein Mädchen, aber dann war's das schon mit Ähnlichkeiten. Also lasst euch nicht von Vergleichen beeinflussen, dass ist genau so, wie damals jedes Vampirbuch als "Bis(s) zum Morgengrauen"-Abklatsch hingestellt wurde.

Ich war kein Fan von "Das Schicksal ist ein mieser Verrräter". Viel zu gekünstelt fand ich die Ausdrucksweise der Charaktere und deren Liebesbeziehung. "Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe" ist da ganz anders - und hier möchte ich auch aufhören die Bücher zu vergleichen.
Zac und Mia sind zwei junge Menschen, die sich eben typisch für ihr Alter aufführen. Fluchen, laut Musik aufhören, die Eltern anschreien ... Ich fand die beiden sehr realistisch gestaltet.
Auch das mit ihrem Krebs und die Szenen im Krankenhaus waren unglaublich realistisch und gut dargestellt.

Ich will nicht zu viel über Zac und Mia sagen, aber es braucht alles seine Zeit. Wenn nicht der Fokus auf die beiden jungen Patienten gesetzt ist, dann geht es um deren Familie und die harte Zeit im Krankenhaus.
Kurz gesagt: Es geht um das Leben.

Beim Cover wurde alles richtig gemacht, auch wenn die Vergissmeinnicht viel zu sehr an den Tod erinnern.
Schlicht, aber sehr schön.
Obwohl man es nicht miteinander vergleichen sollte, würde ich auch "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"-Fans das Buch ans Herz legen.

Ich bin kein Fan von Krebsbüchern, aber "Die Unwahrscheinlichkeit ..." war sehr realistisch und hatte die schöne Message, dass man nie aufgeben soll, egal wie aussichtslos es ist. Es gibt Freunde, die dir helfen und die dich brauchen.
Ich vergebe 4 Herzen, aber wie gesagt nur, weil Krebsbücher nicht wirklich meins sind :)



Vielen Dank an KJB für das Rezensionsexemplar!

Dienstag, 23. September 2014

[Blogtour: Everflame] Gewinner!

Kurz und schmerzlos: Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch! :)


1. Platz
Hauptgewinn
1x "Everflame - Feuerprobe" + Kette mit Stein + Goodiebag (Everflamebeutel mit Leseproben und Kondomen+ Poster)
  • Conny M.
2.-3. Platz
je 1x "Everflame - Feuerprobe" + Goodiebag (Everflamebeutel mit Leseproben und Kondomen )
  • Stefanie Maucher
  • Ana Disaster
4.-10. Platz
je 1x "Everflame - Feuerprobe" + Leseprobe & Kondomen
  • Claudia Depner
  • Monja Freeman
  • Melanie W.
  • Simone Müller
  • Tilly Jack TR Jones
  • Anika Fälchle
  • Corinnas Bücherwelt

Schickt die Adressen bitte an die liebe Katja: devilishbeauty78@gmail.com

Montag, 22. September 2014

[Blogtour: Everflame] Tag 5 - Hexenverbrennung in Salem


18.9. Buchvorstellung: Books & Senses
19.9.
Hexen 1x1: Sunnys Lesewelt
20.9.
Wer spielt mit? (Charaktere): Lielan Reads
21.9.
Interview: Ina's little Bakery
22.9.
Hexenverbrennung in Salem: Terii's Bücherblog
23.9.
Gewinnerbekanntgabe auf allen teilnehmenden Blogs

 Hallo!

Heute macht die Blogtour von "Everflame - Feuerprobe" auf meinem Blog den letzten Zwischenstop.

Wie ihr vielleicht schon gelesen habt, spielt das Buch in Salem, Massachusetts.
Sicher haben viele von euch schon von dieser Stadt gehört. Vor über 300 Jahren kam es dort zu zahlreichen Anklagen gegen angebliche Hexen, die fast alle mit dem Tod durch den Scheiterhaufen endeten.
Heute schauen wir uns mal ein bisschen genauer die Geschichte um Salem an und was die Hexenverbrennung mit dem Buch "Everflame" zu tun hat.


>>Ich betrachte die Flammen, die um mich herum auflodern und höre das Holz des Scheiterhaufens knacken und ächzen [...] Die Flammen schlagen immer höher und ich kämpfe und schreie, versuche, mich zu befreien, aber die eisernen Fesseln an meinen Handgelenken halten mich auf dem Scheiterhaufen.
Ich bin eine Hexe. Und Hexen werden verbrannt.<<
Everflame - Feuerprobe S. 51


Warum gab es Hexenverfolgungen?
Die Hexenverfolgungen/Verbrennungen fanden nicht nur im Mittelalter statt, sondern reichten bis in die Frühe Neuzeit hinein. In Europa finden natürlich heutzutage keine Hexenverbrennungen mehr statt, allerdings global betrachtet, gibt es auch heute noch Hexenprozesse. 
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/Wickiana3.jpg
Quelle: upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/Wickiana3.jpg
Die Angeklagten waren natürlich unschuldig. Es reichte schon, wenn jemand auf wunderliche Weise krank wurde oder es eine schlechte Ernte gab, damit die Leute meinten, dass nur eine Hexe an dem Unglück schuld sein konnte. Die Hysterie der Leute löste regelrecht eine Massenpanik unter dem Volk aus und man sah nur eine Lösung: Die Hexe muss sterben!
Obwohl es hin und wieder richtige Strafprozesse gegen die Hexen gab, endeten sie fast immer mit dem Tod des Beschuldigten. Sie wurden solange gefoltert, bis sie zugaben Hexen zu sein.
Nicht alle Hexen wurden verbrannt. Andere wurden gehängt, ertränkt oder von Klippen gestoßen.
Besonders schlimm: Wurde ein Angeklagter an ein Holz gebunden und ertrank, weil er dann in den Fluss geworfen wurde, war er unschuldig. Eine Hexe würde nämlich oben schwimmen und nicht ertrinken.
In Amerika fanden die grausamsten Hexenprozesse in Salem statt.




Die Hexenprozesse von Salem
Die Hexenprozesse von Salem begann im Jahr 1692 und markierten den Beginn einer Reihe von Verhaftungen, Anklagen und Hinrichtungen: 20 Beschuldigte wurden hingerichtet; 55 wurden gefoltert, damit sie Falschaussagen machten, 150 Verdächtige inhaftiert und 200 wurden der Hexereo angeklagt. Die Hysterie der Bewohner von Salem breitete sich natürlich auf die Bewohner der umliegenden Dörfer und Städte aus.
http://programm.ard.de/sendungsbilder/teaser_huge/129/ARD_6127307129_Original_DMB.JPEG
Quelle: programm.ard.de/sendungsbilder/teaser_huge/129/ARD_6127307129_Original_DMB.JPEG
Warum es  dazu kam, ist fast schon skurril: Die Tochter und die Nichte des Pfarrers begannen im Winter 1691/92 plötzlich seltsam zu sprechen, sich zu verstecken und auf dem Boden zu kriechen.
Der Arzt stellte fest, dass die Mädchen nur vom Teufel besessen sein konnten. Die zwei jungen Mädchen bekräftigten den Befund des Arztes. Der Teufel hätte sich ihnen genähert und Hexen würden in Salem sein.
Die Mädchen klagten mehrere Frauen der Hexerei an, darunter waren auch John und Elizabeth Proctor. Die Hinrichtung der letzten wurde wegen ihrer Schwangerschaft allerdings verschoben.
Sogar ein Geistlicher und ein Gendarm, der eine Angeklagte nicht festnehmen wollte, wurden hingerichtet. Ein Bauer verweigerte die Aussage und wurde durch einen Stein, den man ihn auf den Körper legte schließlich zerquetscht. Sein und der Geist vieler anderer soll Salem heute noch heimsuchen.
Im Oktober 1692 kam es zu einem Einspruch von Geistlichen, der die Hexenprozesse stoppte.  Somit endeten die Prozesse im Jänner 1693 und die Angeklagten wurden freigelassen.
Über die Jahrhunderte wurden alle Getöteten als unschuldig rehabilitiert. 





- Minimale Spoilerwarnung! -

Hexenverbrennung und Everflame
Mit Salem hat sich die Autorin also einen Ort mit berühmter Vergangenheit für das Buch ausgesucht.
Lily wäre mit ihren feuerroten Jahren vielleicht im Jahr 1692 verbrannt worden, heute ist sie nur ein Mädchen mit besonderer Haarfarbe. Ihr Nachname lautet Proctor. Ob sie von Elizabeth Proctor abstammt, blieb bis jetzt ungeklärt.
In dem anderen Salem, das der Hexen, werden nicht Leute hingerichtet, die Hexerei beherrschen, sondern die, die sich mit der Wissenschaft auseinandersetzen.
Die Hexenverbrennung gehört zudem zu einer Form von Magie. Feuergeher können die Macht des Scheiterhaufens nutzen. Lillian nutzt diese Macht um Lily in ihr Salem zu holen.




Gewinnspiel:
Zu gewinnen gibt es folgendes:

1. Platz
Hauptgewinn
1x "Everflame - Feuerprobe" + Kette mit Stei (*hier im Shop*) + Goodiebag (Everflamebeutel mit Leseproben und Kondomen)
2.-3. Platz
je 1x "Everflame - Feuerprobe" + Goodiebag (Everflamebeutel mit Leseproben und Kondomen)
4.-10. Platz
je 1x "Everflame - Feuerprobe"
Gewinnen könnt irh ganz leicht: Postet auf die folgende Frage einen Kommentar unter diesem Beitrag!

Stell euch vor, ihr wärt ein/e Hexe/r. Wie würdet ihr dem Scheiterhaufen entgehen?

Seid kreativ! :)

Regeln:
  • Adressen werden nur für das Gewinnspiel gespeichert
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Keine Haftung für Buchversand
  • Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungsberechtigten
  • Gewinner haben 2 Wochen Zeit sich nach der Auslosung mit ihrer Adresse zu melden




Literaturverzeichnis:
http://de.wikipedia.org/wiki/Hexenverfolgung
http://de.wikipedia.org/wiki/Hexenprozesse_von_Salem

Donnerstag, 18. September 2014

[Rezension] Violet & Luke 1 - Füreinander bestimmt

Titel: Violet & Luke - Füreinander bestimmt
Originaltitel:
The Destiny Of Violet And Luke
Autorin:
Jessica Sorensen
Verlag:
Heyne
ISBN:
3453534581

Hier geht's zur Leseprobe!


Auf den Heimweg von einer Party springt Violet wortwörtlich in Luke's Leben. Die beiden kennen sich kaum, aber Lukes Freund Kayden und Violets Mitbewohnerin Callie sind ein Paar.
Luke litt in seiner Kindheit unter der drogensüchtigen Mutter, Violet wurde von Pflegefamilie zu Pflegefamilie umher geschoben. Beide Jugendlichen sind gebrochen und sie wissen nicht, dass sie sich brauchen, um über die Vergangenheit hinweg zu kommen.


Wieder mal ein Buch von Jessica Sorensen, das ich gelesen habe. Wieder mal ein Buch von Jessica Sorensen, das mich schokiert hat. Wieder mal ein Buch von Jessica Sorensen, das ich geliebt habe.

Das ist nun das 6. Buch der Autorin das ich gelesen habe und ich bin nach wie vor begeistert von ihren Büchern. Ich kann nicht wirklich sagen, was mir so an ihren Büchern gefällt, die Autorin hat einen Schreibstil und schafft so schrecklich-schön gebrochene Charaktere, die mich süchtig nach ihren Büchern gemacht hat.
Ich habe gelesen, dass ein paar das Szenario bei Violet und Luke undglaubig würdig findet, aber ich finde, dass es bei den anderen Büchern auch nicht viel anders war. Es ist krasser, das stimmt, aber wie realistisch ist es, dass zwei derart gebrochene Menschen sich kennenlernen UND verlieben? Das ist einfach Jessica Sorensen Markenzeichen und gehört zu ihrem Stil! :)

Über die Charaktere will ich nicht zu viel verraten: Violet hat mich ein bisschen überrascht. Bei Callie klang es immer so, als wäre sie eine miese Schlampe (nicht Callies Worte, dafür meine ;)), aber man muss in ihrem Band schnell feststellen, warum sie so ist und dass der Schein wirklich trügt.
Luke war mir schon immer sympathisch.
In diesem Band tauchen auch Callie und Kayden, so wie Seth und Grayson auf. Ich finde es irgendwie schön wie Seth und Luke sehr gute Freunde geworden sind. Gestört hat mich da auch nur, dass Grayson Violet auch gleich als Schlampe abgestemeplt hat.

Eine kleine Warnung: Das Buch endet mit einem Cliffhanger ... Ja, auch diese Geschichte hat Fortsetzungen.


Die Cover der Reihe gefallen mir sowieso immer. In meinem Regal sehen die farblichen unterschiedlichen Buchrücken toll aus.


"Luke & Violet" kann man auch als Einsteiger in die Bücher von Jessica Sorensen lesen.
Wie schon die anderen Bücher, empfehle ich sie New-Adult-Liebhaber, die sich aber bewusst sind, dass es mehr um Drama geht, weniger um Sex. Es gibt eine sexuelle Anziehung und Liebe, aber die beiden sind schwer gebrochene Charaktere.
Ich vergebe 5 Herzen. Mehr muss nicht gesagt werden.




Band 1: Das Geheimnis von Ella und Micha
Band 2: Für Immer Ella und Micha

  Band 3: Verführt - Lila und Ethan


 

 Band 1: Die Sache mit Callie und Kayden
Band 2: Die Liebe von Callie und Kayden



 Band 1: Nova und Quinton - True Love
Erscheinungdatum: 13. Oktober 2014
Band 2: Nova und Quinton -Second Chance

Erscheinungsdatum: 10. November 2014
Band 3: Nova und Quinton - No Regrets

Erscheinungsdatum: 8. Dezember 2014


 Vielen Dank an Heyne für das Rezensionsexemplar!

Mittwoch, 17. September 2014

[Bloggeraktion] Kinder- und Jugendbücher auf Arvelle

Hallo,

auch ich möchte euch gerne über meine Erfahrungen mit Kinder- und Jugendbücher auf Arvelle berichten. Wer gern mehr über Arvelle erfahren möchte, hier ist mein Beitrag vom letzten Mal :)
Ich muss ehrlich sagen, ich habe bis jetzt nur Jugendbücher bei Arvelle gekauft. Zwar nur 4 Stück, aber ich habe schon wieder ein paar Bücher in meinem Warenkorb, darunter - Überraschung! - 3 Jugendbücher. Ich freue mich schon, wenn ich diese Schätzchen in meinen Händen halten darf!:)

Ich denke, ihr brennt darauf zu sehen, welche Bücher ich mir damals gekauft habe? Hier sind die Schätze:
Meerjungfrau sucht Prinz fürs Leben habe ich sogar ein paar Tage später schon an- und auch ausgelesen.
Das Buch ist das Paradebeispiel eines Jugendromans:Es ist witzig. romantisch und ein bisschen Action ist auch drin.
Ich habe mich wahnsinnig unterhalten gefühlt.
Ja, ich weiß, ich bin mit meinen 20 vielleicht ein bisschen über der Zielgruppe, aber richtig anspruchsvolle Lektüre, wälze ich sowieos zur Genüge in der Uni.
Das Buch könnt ihr sogar noch bei Arvelle für den unschlagbaren Preis von 7,95€ kaufen. Es ist ein Hardcover und hat nur einen kleinen Mängelexemplar-Stempel an der Unterseite.
Hier könnt ihr es kaufen :)

Leider noch nicht gelesen habe ich die "Die Dunklen Mächte"-Trilogie von Kelley Armstrong. Die 3 Bücher haben nicht einmal 20€ gekostet und waren Original verpackt!
Leider gibt es die Bücher nicht mehr, dafür gibt es andere Aktionspakete, wie die Sixteen Moons-Reihe (Band 1-3), Die Prophezeiung der Schwestern und und und ...
Schaut mal hier vorbei, hier sind die Aktionspakete :)

Kinder- und Jugendbücher könnt ihr hier stöbern.
Ich kann euch nur empfehlen eure Wunschzettel-Bücher auf Arvelle einzugeben, denn ich habe schon einige gefunden, die ich mir jetzt kaufen werde ;)
Zwar sind auch ein paar dabei, die ich nicht auf dem Radar hatte, aber bei solchen Preisen, kann ein Büchersuchtie wie ich doch niemals nein sagen.
Arvelle bietet nämlich sehr viele Bücher von Ravensburger, Carlsen und cbt an ... Ja, mein Kontostand japst derzeit schwer um Luft.

Montag, 15. September 2014

[Rezension] Aura 02 - Geküsst von einem Geist

Titel: Aura - Geküsst von einem Geist
Originaltitel:
Shift
Autorin: Jeri Smith-Ready
Reihe: Band 2 von 3
Verlag:
cbj Fantasy
ISBN:
3570402444

Klicke hier für die Leseprobe!











Aura hat vor Monaten ihren Freund Logan verloren, da sie aber zu den Post-Shiftern gehört, kann sie ihn immer noch sehen. Als sich Logan dann aber in einen Schatten verwandelt, denkt Aura, sie hätte ihre große Liebe für immer verloren. Doch sie schafft es Logan zurück zu verwandeln und für eine kurze Zeit hat er sogar ein feste menschliche Form.
Ist Aura der Grund hierfür?
Aura und ihr Freund Zach versuchen endlich hinter das Geheimnis des Shifts, ihrer Eltern und Newgrange zu kommen. Und Aura muss sich auch endlich für jemanden entscheiden: Logan oder Zachary.

 Ich war ja sehr begeistern vom ersten Band der Reihe um Aura, leider konnte der zweite Teil nicht mit dem ersten mitteilen. Nein, er ist nicht schlecht, das würde ich auf keinen Fall sagen, aber ein paar Dinge haben mir leider sehr missfallen.

Zum einen gibt es kurz ein Liebesviereck. Ich will nicht spoilern wer die Nummer 3, neben Logan und Zachary ist, aber ich hätte mir nie gedacht, dass ausgerechnet er mehr für Aura empfindet ... Mir hätte es besser gefallen, wenn er mit Aura so umgegangen wäre, wie im ersten Band.
Generell war mir das Liebesdrama ein bisschen zu viel: Aura will nicht mehr mit Logan zusammen sein, was ich verstehen kann, da er ja ein Geist ist, aber in der kurzen Zeit, als er ein Mensch ist, schläft sie fast mit ihm. Darüber wird natürlich Zach sauer, der Aura liebt. Die beiden arbeiten ja zusammen und deshalb ist er dann ein bisschen gefühlskalt zu ihr, geht mit der Schulschlampe aus und und und. Dann kommt wie gesagt der dritte Love-Interest dazu. Wenigstens scheint sich Aura zum Ende des zweiten Bandes endlich für einen der drei entschieden zu haben.

Ja, das ist eigentlich der einzige Minuspunkt, aber natürlich nimmt Liebe den Großteil des Buches ein.

Doch nun zu dem was mir gefallen hat: Der ganze Rest!
Es klären sich endlich einige Fragen, zum Beispiel wer Auras Vater ist und was damals in Newgrange passiert ist. Sogar der Shift wird so erklärt, dass man sagen könnte, dass es eine offenen Fragen mehr gibt, aber ich denke im dritten Teil werden ein paar Antworten aufgeriffen und erweitert.
Wie schon erwähnt, klärt sich die Geschichte um Aura, Logan und Zachary.
Dabei bleibt die Liebesgeschichte immer natürlich, driftet selten ins Kitschige ab.

Ich finde die Cover der Reieh absolut großartig. Das Mädchen könnte Aura sein und man könnte ihr weißes Kleid, als Brautkleid deuten, weil es endlich eine Entscheidung gibt.

Fans des ersten Teiles sollten zugreifen, obwohl ich den zweiten Band schlechter fand, wurden endlich einige Fragen geklärt.

 Das Liebesviereck hat mir ziemlich den Spaß genommen, erst im letzten Viertel kommt ordentlich viel Schwung in die Geschichte und ich musste den Rest einfach an einem Stück auslesen. Ich vergebe 3, 5 Herzen, aber empfehle die Reihe nach wie vor weiter! :)




Weitere Bände:
Band 1: Aura - Verliebt in einen Geist
 Band 3: bis jetzt nur auf englisch

Vielen Dank an cbj für das Rezensionsexemplar! 


Sonntag, 14. September 2014

[Blogtour Ankündigung] Everflame - Feuerprobe


Hallo liebe Leser!
Wegen eines Ausfalls werde ich mit meinem Blog auch an der "Everflame - Feuerprobe"-Blogtour teilnehmen.
Mir hat das Buch ja gut gefallen und ich darf euch die Hexenprozesse von Salem näherbringen. Yay, Geschichte! :)
Und ja, es wird auch was zum Gewinnen geben ;3


Teilnehmerliste:
● 18.9. Buchvorstellung: Books & Senses

● 19.9. Hexen 1x1: Sunnys Lesewelt

● 20.9. Wer spielt mit? (Charaktere): Lielan Reads

● 21.9. Interview: Ina's little Bakery

● 22.9. Hexenverbrennung in Salem: Terii's Bücherblog
● 23.9. Gewinnerbekanntgabe auf allen teilnehmenden Blogs

Samstag, 13. September 2014

[Neuzugänge] Eine Woche ohne Neuzugänge ist eine verlorene Woche

Naja, vielleicht auch nicht, aber mir fiel kein besserer Titel ein XD

Ich war vorgestern ein bisschen einkaufen. Ich wollte mir eigentlich billigke Klamotten (SVV) kaufen, aber im Endefekt gab es nur ein Buch und Schminkzeug.


Wir beide wie Sonne und Mond von Tiffany Schmidt
Jonahs neues Leben im piekfeinen Cross Pointe nervt: all die oberflächlichen, öden Leute um ihn herum … allen voran Brighton, Inbegriff der Highschool-Barbie, die ihn einfach nicht in Ruhe lassen will. Doch was Jonah nicht weiß: Unter Brightons strahlender Fassade sieht es anders aus. Als Jonahs Mom sie eines Abends als Babysitterin anheuert, sind die beiden sich plötzlich näher, als ihnen lieb ist. Ein riesiger Hund, ein Glitzernagellack und eine Pizza sind erst der Anfang einer verrückten Nacht, die reicht, um zwei Leben auf den Kopf zu stellen!


Dieses Buch habe ich von der Autorin bekommen - Danke nochmal! :)


Ash Grey von Jasmin Romana Welsch
Kim ist sechzehn und liebt Musik. Sie kennt die Bands aus der Gegend, die Clubs in denen sie auftreten und trotzdem hat sie „Ash Grey“ noch nie live gesehen. Dass sie Talent haben, hat sie gehört, dass sie gut aussehen auch, aber erst als der Leadgitarrist ein Musikgeschäft in der Innenstadt eröffnet, kann sie sich selbst ein Bild machen. Das spontane und viel zu kurze Gitarrensolo des Frontmanns bereitet ihr wohlige Gänsehaut. Felix ist klasse, talentiert und lächelt dieses melancholische Rockstarlächeln. Als er Kim fragt, ob sie seine Band spielen sehen will, verspricht sie zum nächsten Konzert zu kommen. Sie könnte die Vorfreude genießen und die Tagträume die sie von Felix hat, aber das Leben macht ihr einen Strich durch die naive Rechnung. Dass sie riesige Probleme mit sich herumschleppt, hat das Mädchen lange ignoriert und kaum jemanden erzählt, aber ausgerechnet jetzt, droht sie von ihren Ängsten erdrückt zu werden. Bald hat Kim kein Dach mehr über den Kopf. Wohin sie gehen soll weiß sie nicht, nur dass sie nicht auf der Straße enden will. Warum ihre Mutter sie nicht mehr liebt ist kompliziert, aber im Grunde egal, weil sie keinen Einfluss darauf hat. Was Kim bleibt ist die Musik und ein fürsorglicher Felix, der zuerst nicht weiß, wie er dem müden, blassen Mädchen helfen kann. Kim redet nicht gerne über ihr Leben, nicht über ihre Mutter, oder Jens, den Felix vielleicht sogar kennt. Wenn der hübsche Ash Grey Frontmann erfährt, was zwischen ihr und ihrem Ex-Freund vorgefallen ist, ekelt er sich bestimmt. Kim will Felix nicht verlieren, aber sie ist nicht gut genug für ihn, also ist es vielleicht besser wenn er sein Angebot zurückzieht und sie nicht bei ihm einzieht.

Und dann gab es noch ein Rezi-Exemplar von Heyne :)


Violet & Luke - Füreinander bestimmt von Jessica Sorensen
Drogen, Vernachlässigung, Missbrauch – Violet Hayes hat schon viel erlebt. Als sie aufs College geht, will sie all das hinter sich lassen, aber die Vergangenheit holt sie immer wieder ein. Um nicht verletzt zu werden, gibt sie sich tough und wahrt Distanz. Doch dann trifft sie Luke. Die beiden geraten ständig aneinander und dennoch ziehen sie sich magisch an. Und je näher sie sich kommen, umso klarer wird ihnen, wie ähnlich sie sich sind.

Freitag, 12. September 2014

[Rezension] Everflame 1 - Feuerprobe

Titel: Everflame - Feuerprobe
Originaltitel:
Trial By Fire
Autorin: Josephine Angelini
Verlag: Dressler
ISBN: 3791526308

Hier gehts zur Leserpobe!













Die 17-jährige Lily ist gegen fast alles allergisch. Ihre schlimmen Allergien und Anfälle machen ihr das Leben schwer. Der einzige Lichtblick ihr ihr guter Freund Tristan, der neuerdings ein ganz anderes Interesse an ihr zeigt.
Doch die freute über die Beziehung mit ihm hält nicht lange.
Enttäuscht wünscht sich Lily wo anders zu seien - und landet in einem anderem Salem. Dort herrscht eine andere Lilian, eine mächtige Hexe, und diese  scheint irgendetwas mit ihrem anderen Ich vorzuhaben.

Als Fan von Josephine Angelini's Göttlich-Reihe musste ich unbedingt ihre neue Trilogie lesen. Eines vorweg: Enttäuscht hat mich die Autorin auch dieses mal nicht ;)

Am Anfang der Story bekommt man gleich hautnah mit wie Allergien und allergische Reaktionen Lily's Leben kontrollieren. Ihr Leben zuhause ist zudem auch kein Zuckerschlecken: Ihre Mutter hat Wahnvorstellungen und ihr Vater ist deswegen weggegangen.
Zum Glück hat sie Tristan. Sie kennt ihn schon seit ihrer Kindheit und erst vor kurzem hat er sie geküsst. Lily freut sich, endlich einen Freund zu haben, auch wenn Tristan's Ruf alles anderes als toll ist.
Auf einer Party, die sie normalerweise wegen ihren Allergien nicht besuchen kann, muss sie aber schmerzhaft lernen, dass Tristan's Ruf nicht von irgendwo kommt. Daraufhin bekommt sie einen heftigen Anfall.
Betrogen und gedemütigt hört sie eine seltsame Stimme und sie wünscht sich, nicht mehr hier zu sein.
So landet sie in dem von Hexen beherrschten Salem ...

Ja, ich musste die Story nochmal ein bisschen ausführlich erzählen, damit ihr euch etwas genaueres unter "Everflame" vorstellen könnt. Zeitreisen sind gerade in - aber Everflame ist keine Zeitreise-Story. Das andere Salem ist zwar mittelalterlich besitzt aber teilweise ausgeklügelte Technologie. Wissenschaft ist zudem verboten, Lehrer werden getötet - Magie ist das einzig erlaubte in Salem.
Es gibt zwar einen Rat, aber eigentlich herrschen die Hexen über Salem, da sie den Menschen Kleidung, Nahrung und Elektrizität liefern.

In dieser seltsamen Welt findet sich Lily wieder. Die andere Lillian hat sie aus ihrer Welt geholt, da sie mit ihr etwas vorhat. Allerdings kann man gespannt sein, was ihre Beweggründe sind, da es im ersten Teil hauptsächlich darum geht, ein Gefühl für das Salem und die Hexenkunst zu bekommen.

Obwohl es in dieser Welt auch einen Tristan gibt, fühlt sich Lily zu Rowan, einen Hexenhelfer (das müsst ihr selber lesen ;) hingezogen, der allerdings ihr anderes Ich nach einem schrecklichen Verrat abgrundtief hasst. Deshalb hat er auch Groll gegen Lily. Zudem glaubt er lange Zeit nicht, dass Lily aus einer anderen Welt kommt.

Der Schreibstil ist gut, teilweise ist die Story aber leicht verwirrend. Das kommt von den vielen Ideen, die die Autorin einbringt. Das ist aber ähnlich wie in der Göttlich-Trilogie, also keine Angst ;) Die Storyline ist und bleibt unglaublich toll und facettenreich.
Ich war echt begeistert welche Ideen die Autorin hatte - und ich kann mir denken, was sie im zweiten Teil vorhat. Und wenn ich recht habe, kann das nur toll werden!

Es gab ja eine Cover-Abstimmung bei diesem Teil und ich muss sagen, dass das einfach das schönste Cover war, das zur Auswahl stand. Leider ist es sehr nichtssagens, da bin ich mehr Fan des englischen Originals.

"Everflame" ist natürlich für Fans von Josephien Angelini geeignet, obwohl es dieses Mal nicht so romantisch zugeht wie in Göttlich. Auch High-Fantasy-Fans könnten gefallen an Salem finden, obwohl "Everflame" kein High-Fantasy-Buch ist.
Auf jeden Fall sind Fantasy-Fans mit "Everflame" gut beraten:)

Der erste Teil der Everflame-Reihe bekommt wohlverdiente 4, 5 Herzen von mir. Einige Stellen musste ich nochmal lesen, weil sie mich verwirrt haben. Ansonsten ist es ein perfektes YA-Fantasy-Buch mit einer starken Heldin.





Vielen Dank an Dressler für das Rezensionsexemplar!